MAC Cinderella

Share Button

In einem vorherigen Post hatte ich euch schon erzählt, wie sehr ich mich auf die Neuverfilmung des Disney-Films Cinderella freue und mir passend dazu die Produkte von Essence geholt hatte. Das war mir natürlich nicht genug und ich musste auch bei der Limited Edition von MAC zugreifen, die auch passend zum Cinderella-Thema einige Schmuckstücke herausgebracht haben. Die Kollektion enthält von schimmerndem Puder, nudefarbenen Lippenstiften über glitzernde Pigmente alles was man für den perfekten „Princess-Look“ benötigt. Die Teile konnte man ab dem 02.03. in den MAC-Countern und ab dem 05.03. online bestellen. Wie schon erwartet wurde, waren die Sachen blitzschnell weggewesen und ich habe leider nicht alles bekommen was ich wollte. Glücklicherweise habe ich zwei schöne Teilchen aus der Edition bekommen, die ich euch in diesem Post vorstellen möchte: Die Eyeshadow Palette Stroke of Midnight und das Beauty Powder Mystery Princess.

 

Eye Shadow Palette Stroke of Midnight

 

MAC Eyeshadow Palette

 

Zuerst einmal: Ich liiiiebe Nude- und Brauntöne in allen Variationen, besonders beim Augen-Make-Up, da die Farben schön mit meinen braunen Augen harmonieren. Wenn ich mal eine Lidschatten-Palette in diesen Farben entdecke, muss man mich regelrecht davon wegzerren, da ich sie sofort haben muss… :D Aber bei diesem schönen Schmuckstück konnte ich wirklich nicht widerstehen!! Ich meine, schaut es euch einfach mal an: Eine kleine handliche Palette in blau-metallic Look versehen mit goldenen Elementen, die perfekt miteinander harmonieren. Die Klappe lässt sich leicht öffnen und verschließt durch einen Magneten (nicht wie üblich durch ein Klicken). Darin sechs sowohl sanfte als auch kräftige Farben, mit denen leicht ein verspieltes Augen-Make-Up gezaubert werden kann. Davon sind drei Farben matt und drei schimmernd. Die Farben heißen (von links nach rechts): Vapour (matt), Phloof (schimmernd), Omega (matt), Quarry (matt), Satin Taupe (schimmernd) und Stroke of Midnight (schimmernd mit feinen, goldenen Glitzerpartikeln). Um die Farben genau für euch aufzufangen, habe ich das folgende Foto bei Tageslicht und völlig unbearbeitet geschossen:

 

MAC Eyeshadow Palette nah

 

Der Preis liegt bei 47,00 EUR, was auf den ersten Blick etwas happig aussieht, aber wenn man bedenkt, dass man bei MAC ein kleines Lidschatten-Pfännchen für rund 20 EUR bekommt, scheint diese Palette ein Schnäppchen zu sein.

Die Farben lassen sich gut mit Pinsel oder Finger aufnehmen und sehen auf den ersten Blick gut pigmentiert aus. Beim Auftragen auf die Haut verblassen die Farben schnell und haben keine hohe Deckkraft. Besonders die matten Farben sind nach einer Schicht kaum sichtbar und müssen ordentlich geschichtet werden. Die schimmernden sind deutlich besser pigmentiert, mein Favorit ist hier eindeutig Satin Taupe – intensive Deckkraft mit schimmernden Übergängen. Ich muss leider feststellen, dass es nicht allzu leicht ist mit den Farben zu arbeiten. Man muss ordentlich schichten und gut verblenden um ein schönes Ergebnis zu erhalten. Die Haltbarkeit der Farben über den ganzen Tag ist mit einem guten Primer darunter (ich verwende aktuell einen von Face Stockholm) zufriedenstellend. Morgens aufgetragen halten die Farben bis zum Abend an.

Hier seht ihr die Swatches der Farben:

 

MAC Cinderella Eyeshadow matt

Von links nach rechts: Vapour, Omega und Quarry

 

MAC Cinderella Eyeshadow schimmer

Von links nach rechts: Phloof, Satin Taupe und Stroke of Midnight

 

 

Beauty Powder Mystery Princess

 

MAC Cinderella Beauty Powder Mystery Princess

 

Da ich leider die Lippenstifte nicht mehr ergattern konnte, hatte ich noch etwas von meinem Budget übrig und habe mir davon dieses schimmernde Puder gekauft. Auch hier findet sich das blau-goldene Design mit Cinderella-Aufschrift wieder. Das kleine Döschen beinhaltet neben dem Puder auch einen Spiegel auf der Innenseite des Deckels. So kann man Make-Up unterwegs überprüfen oder gar auffrischen. Der Deckel lässt sich durch einen Druckknopf öffnen und schließt durch ein „Klicken“ wieder. Das Puder ist handlich und passt gut in die Handtasche. Das Puder selbst hat einen zarten, silbrigen Schimmer und ist für jeden Hautton geeignet. Auf diesem Bild könnt ihr eine Nahaufnahme des Puders sehen:

 

MAC Cinderella Beauty Powder Mystery Princess nah

 

Der Preis liegt hier bei 30,00 EUR, was für ein Puder natürlich etwas teuer ist, aber hierbei handelt es sich definitiv nicht um ein gewöhnliches Puder. Mit einem Pinsel aufgetragen kann man mit dem Puder gezielt Highlights im Gesicht setzen ohne dabei wie eine Diskokugel zu glitzern. Die Schimmerpartikel sind sehr zart und lassen sich gut auf der Haut verteilen. So bringe ich ganz mühelos mein Gesicht zum Strahlen und lasse es frischer aussehen. Wenn man etwas Puder mit einem Finger entnimmt, sieht die Pigmentierung recht hoch aus –  aber keine Sorge: Wie schon gesagt, lassen sich die Schimmer-Pigmente problemlos verteilen. Ich verwende das Puder vorzugsweise als Highlighter auf einzelnen Gesichtspartien, oder auch über das komplette Gesicht verteilt – je nach Tageslaune und Anlass. Aber Achtung: Dieses Puder deckt keine Unebenheiten o.Ä. ab und mattiert nicht den Teint. Deshalb empfehle ich, es erst nach dem Abdecken/Mattieren aufzutragen.

 

Fazit zu beiden Produkten:

Ich finde das Design der kompletten Kollektion sehr gelungen und treffend für das zauberhafte „Cinderella-Thema“. Die beiden Produkte machen auf jeden Fall dekorativ auf dem Schminktisch was her und sind ein Blickfang. Die Lidschatten-Palette enthält schöne natürliche Farben, mit denen man – leider etwas mühevoll – ein schönes AMU zaubern kann. Die Pigmentierung hätte ich mir auch ein bisschen besser gewünscht, besonders für den Preis. Die Naked 2 von Urban Decay ist beispielsweise viel besser pigmentiert, enthält doppelt so viele Farben und kostet das gleiche.

Das Beauty Powder ist im Gegenzug dazu viel leichter in der Anwendung, die schimmernden Partikel lassen sich einfach auf der Haut verteilen und verleihen dem Gesicht eine frischere Ausstrahlung. Klar, ist der Preis hier etwas teuer, aber ich mir gefällt die Anwendung und das Ergebnis so gut, dass ich das Geld gerne dafür ausgegeben habe.

 

Wie gefällt euch die MAC Cinderella Collection? Habt ihr was ergattern können?

Share Button