Nivea In-Dusch Waschcreme – Top oder Flop?

Share Button

Vor einigen Wochen überraschte mich der Postbote mit einem kleinen Päckchen, in dem ein Exemplar der neuen Nivea In-Dusch Waschcreme & Make-Up Entferner darin lag. Nachdem ich bisher fast nur negative Reviews über dieses Produkt gelesen hatte und es mir deshalb nicht selbst kaufen wollte, freute ich mich über die Möglichkeit es umsonst zu testen. Nivea hat mit den In-Dusch Produkten eine Innovation in die Drogerie-Welt eingeführt, die besonders für Leute geeignet ist, die es nach dem Duschen eilig haben (oder etwas faul sind). Ich habe bisher die In-Dusch Bodylotion getestet und bin wegen der geringen Pflegewirkung nicht sonderlich zufrieden gewesen. Da bleibe ich lieber bei der guten alten Bodylotion, die man nach dem Duschen aufträgt. Die Idee eine Waschcreme zu entwickeln, die unter der Dusche das Make-Up entfernt klingt aber doch sehr verlockend. Oft vergesse ich mich vor dem Duschen abzuschminken und muss meine „Panda-Augen“ anschließend abschminken. Bis zum heutigen Zeitpunkt habe ich diesen neuen Make-Up-Entferner täglich unter der Dusche getestet und möchte euch meine Erfahrungen in diesem Beitrag mitteilen:

 

Inhalt: 150ml

Preis: 3,95 EUR

Haltbarkeit: nach Anbruch 12 Monate

Das Design:

Die In-Dusch Waschcreme befindet sich in einer handlichen Tube, die man kopfüber hinstellt, damit das Produkt stetig zum Verschluss runter rutscht. Das Design ist der In-Dusch Reihe treu geblieben, denn die anderen Produkte sind auch in solchen Tuben zu finden.

Das sagt Nivea:

„Der Make-Up Entferner für die Dusche von Nivea: Die einfache Art der Gesichtsreinigung für sofort gereinigte, von Make-Up befreite Haut nach dem Duschen. Reinigt besonders mild. Entfernt sanft Make-Up und sogar Mascara – ohne Wattepad. Ist besonders für die sensible Augenpartie geeignet und schützt die Wimpern. Pflegt zart und erhält die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut. Für gesund aussehende Haut. Die Verträglichkeit ist dermatologisch und augenärztlich bestätigt.“

Ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe lässt mich stutzig werden: Methylparaben. Parabene wurden aus vielen Kosmetikprodukten verbannt, aber Nivea verwendet es bei diesem neuen Produkt. Das wird vielen Verbrauchern wohl nicht gefallen…

Die Textur:

Die Waschcreme ist – typisch für Nivea –  weiss und cremig. Wenn man eine kleine Menge mit den Fingern verreibt, merkt man die leicht glitschige Konsistenz, wie ich es auch von der In-Dusch Bodylotion kenne. Laut Nivea ist die Creme parfümfrei, doch ich kann einen leicht unangenehmen chemischen Plastik-Duft vernehmen. Nicht sehr toll…

Die Anwendung:

Kommen wir nun zum entscheidenden Part der ganzen Sache: die Anwendung und Wirkung. Auf der Verpackung wird empfohlen die Creme auf trockener Haut aufzutragen, dann einzumassieren und mit Wasser abzuduschen. Klingt schnell und einfach – ist es aber leider nicht so. Was viele andere schon bemängelt haben, kann ich leider auch bestätigen: Das Make-Up und insbesondere Mascara werden nicht ordentlich entfernt. Zwar steht auf der Tube, man solle die Prozedur bei besonders hartnäckigem Make-Up wiederholen, aber wo ist dann der ganze Sinn und Zweck der Sache geblieben? Die Make-Up Entfernung ist nicht schnell sondern langwieriger als mit der herkömmlichen Methode. Die Mascarafarbe bleibt bei mir unter den Augen oder auf den Wangen hängen und ich muss immer wieder den Kopf zum Spiegel heraus strecken, um zu sehen wie viel schon entfernt wurde. Nach reichlichem Rubbeln und Verwendung des Produktes bin ich abgeschminkt – und habe mindestens 5 Minuten länger gebraucht als sonst. Das Gefühl mir mit den Fingern Creme in die Augen zu schmieren fand ich auch nicht sonderlich berauschend. Das Make-Up lässt sich letztendlich entfernen und hinterlässt eine weiche Gesichtshaut.

Fazit:

Nichts ersetzt mein heißgeliebtes Mizellenwasser und meine Gesichtsreinigungsbürste, bis jetzt zumindest nicht. Ich spare mit dieser In-Dusch Waschcreme keine Zeit und werde mir das Produkt leider auch nicht nachkaufen. Auch wenn meine Review allgemein ziemlich negativ ausfällt, kann ich im Großen und Ganzen sagen, dass das Produkt seinen Zweck erfüllt – nur leider nicht unter den von Nivea genannten Bedingungen.

 

Was sind eure Erfahrungen mit der Nivea In-Dusch Waschcreme? Top oder Flop?

Share Button