Brigitte Box August/September

Juhu es ist mal wieder Brigitte-Zeit!* Und damit meine ich keine Person sondern die gleichnamige Überraschungsbox, die alle zwei Monate ausgesuchte Produkte aus dem Beauty- und Foodbereich bereithält. Diesmal sind es wieder 10 Produkte, die immer einen Gesamtwert über 100 EUR haben. Was sich in der Brigitte Box befindet, zeige ich euch in diesem Beitrag:

 

Inhalt der Box:

1. Max Factor False Lash Effect Mascara 13,1 ml – 11,99 EUR (dazu war eine kleine Probe der Miracle Match Foundation dabei)

2. GLOV Hydra Demaquillage 1 Stück – 3,99 EUR

3. L’Oréal Paris Elvital Tonerde Absolue Trockenshampoo 150 ml – 4,99 EUR

4. Catrice Limited Blush Artist Shading Palette 030 designed by Marina Hoermanseder 10 g – 4,49 EUR

5. Luvos Anti-Stress Pulvermaske 90 g – 14,99 EUR

6. Weleda Nagelhautentferner-Stift Granatapfel 3 ml – 9,95 EUR

7. NU:JU Gesichtsreinigungstuch 1 Stück 8,90 EUR

8. Studioline Photography Gutschein für ein Shooting – 39,00 EUR

9. Korres Guava Lipstick Farbe 34 Nude 1,8 ml – 18,99 EUR

10. Bosque Lya Gourmet Kaffee 50 g – 1,99 EUR

Gesamtwert: 119, 28 EUR

 

 

brigitte-box-august-september-inhalt

 

Max Factor False Lash Effect Mascara und Miracle Match Foundation Probe

Bisher habe ich mir noch nie etwas von Max Factor gekauft, obwohl es die Marke in nahezu jedem Drogeriemarkt zu kaufen gibt. Ich weiß nicht wieso aber bisher hat mich noch nichts von dieser Marke angesprochen. Aber die Mascara sieht schon mal sehr vielversprechend aus und auf die Foundation Probe bin ich auch schon sehr gespannt. Meine Schwester hat sich erst vor Kurzem eine Foundation dieser Marke gekauft und ist wirklich begeistert.

 

GLOV Hydra Demaquillage

An diesem Produkt bin ich schon oft in der Drogerie vorbeigelaufen und habe mich dabei immer gefragt, ob es wirklich funktionieren kann. Das Make-Up nur mit Wasser und dieser „Finger-Socke“ zu entfernen klingt für mich zunächst unglaubwürdig. Schön, dass ich meine Neugier endlich stillen konnte und dieses Produkt in dieser Box finden konnte. Ich kann euch nach einer Anwendung schon mal sagen, dass es im Großen und Ganzen funktioniert, jedoch mit dem Verlust einiger Wimpern (!) und einigen Make-Up Rückständen besonders unter den Augen. Für mich leider ein Flop!

 

glov-finger

 

L’Oréal Paris Elvital Tonerde Absolue Trockenshampoo

Auf dieses Produkt bin ich auch schon sehr gespannt, weil es ein Trockenshampoo sein soll, das keine weißen Rückstände hinterlassen soll. Sonst habe ich es immer gehasst, wenn der Ansatz dann weiß war und man alles richtig herausbürsten musste. Da ich mit der Haarpflege dieser Serie schon sehr zufrieden war (Link dazu hier), freue ich mich schon auf dieses Produkt.

 

Catrice Limited Blush Artist Shading Palette

Catrice ist zwar kein Highlight mehr für mich, aber ich mochte die Blushes bis jetzt ganz gerne. Allerdings muss man immer aufpassen, da sie stark pigmentiert sind und man sich ganz schnell mal „overblusht“. Aber glücklicherweise lassen sie sich gut verblenden, so dass auch dieses Missgeschick schnell verschwindet. Die drei Farben in dieser Palette sprechen optisch schon mal an und ich werde sie sicher oft zum Verreisen hernehmen.

Luvos Anti-Stress Pulvermaske

Ich liebe die Gesichtsmasken von Luvos, da ich sie bisher immer gut vertragen habe. Oft reagiert meine Haut sehr empfindlich auf Gesichtsmasken, weshalb ich wirklich aufpassen muss. Neu ist mir eine Maske in Pulverform, die man selbst mit Wasser anmischen muss. Für mich als faule Socke ist das eine kleine Umstellung, allerdings sehe ich hier den großen Vorteil, dass die Maske nach Anbruch viel länger haltbar ist.

 

Weleda Nagelhautentferner-Stift Granatapfel

Von Weleda hatte ich bisher die ein oder andere Probe und fand die Sachen bisher zu stark parfümiert. Mir gefällt dieser typische Naturkosmetik-Duft nicht immer, aber in diesem Fall ist er nur ganz dezent wahrnehmbar. Aber einen Nagelhaut-Entferner-Stift für rund 10 EUR hätte ich mir wohl niemals selbst gekauft. Meine Erwartungen sind hoch…

 

NU:JU Gesichtsreinigungstuch

Etwas verwundert war ich über dieses Produkt. Ähnlich wie die „Finger-Socke“ von Glov, soll dieses stoffartige Tuch das Make-Up nur mithilfe von Wasser entfernen. Zuallererst fand ich es blöd, dass ausgerechnet zwei fast gleiche Produkte in einer Box enthalten waren. Aber nach reichlicher Überlegung und genauerer Inspizierung der beiden Produkte ist mir aufgefallen, dass das von Glov nur für die Augen sein soll und das viel größere Tuch für das komplette Gesicht geeignet ist. Ich finde beide Produkte ganz interessant, nur leider musste ich auch bei diesem feststellen, dass es das Make-Up nicht ausreichend entfernt und mir zwei Wimpern ausgefallen sind. Ich kann mir höchstens vorstellen, es für das Abschminken des Gesichts ohne den Augen herzunehmen.

 

nu-ju

 

Studioline Photography Gutschein für ein Shooting

Von dieser Zugabe war ich am meisten überrascht: ein Gutschein für ein Fotoshooting habe ich bisher noch in keiner Box gehabt. An sich finde ich das eine abwechslungsreiche und coole Idee, doch ob ich das wirklich einlösen werde ist die andere Frage. Für ein Fotoshooting muss man sich wohl in seiner Haut fühlen und das ist bei mir zurzeit nicht der Fall. Da ich dieses Jahr nicht im Sommerurlaub gewesen bin, bin ich fast so bleich wie eine Leiche und fühle mich auch dementsprechend. Der Gutschein gilt bis Ende des Jahres, also könnte ich ihn noch zu einem späteren Zeitpunkt einlösen.

 

Korres Guava Lipstick

Ich liebe Korres! Erst letztens hat mir meine Mama wieder einiges davon aus Griechenland mitgebracht, weil es dort einfach viel günstiger ist. Bisher hab ich mich bei den Duschgelen und Bodylotions ausgetobt, von der dekorativen Kosmetik hatte ich bisher nur einen Nagellack. Der Lippenstift riecht angenehm süßlich nach Vanille und gibt mittelmäßig deckende Farbe ab. Der dezente Nude-Ton ist perfekt für den Alltag und die Formulierung fühlt sich sehr pflegend und angenehm auf den Lippen an. Für den Preis von 19 EUR hätte ich ihn mir wohl eher nicht gekauft, umso mehr freue ich mich ihn in der Box bekommen zu haben.

 

Bosque Lya Gourmet Kaffee

Diesmal gab es nur ein Produkt aus dem Food-Bereich und zwar eine kleine Tüte Kaffee-Bohnen. Die Marke kannte ich bisher auch noch nicht, allerdings muss ich gestehen, dass ich kein Kaffee-Trinker bin. Nicht weil es mir nicht schmeckt (ich liebe den herben Geschmack von Kaffee-Bohnen), vielmehr vertrage ich Koffein nicht so gut und habe deshalb meinen Kaffee-Konsum stark reduziert. Somit werde ich dieses kleine Tütchen an meinen Vater weitergeben.

 

Fazit:

Ich bin mal wieder über den hohen Wert von über 100 EUR beeindruckt und finde diese Box ein kleines bisschen besser als die letzte (Klick). Diesmal waren nur Originalprodukte dabei, bis auf die kleine Probiergröße der Foundation und des Kaffees. Mir hat noch ein bisschen mehr aus dem Food-Bereich gefehlt, was dieses Mal durch nur ein einziges Produkt repräsentiert wurde. Ansonsten kann ich mit fast allem was anfangen, es gab einige positive wie auch negative Überraschungen zu entdecken (verlorene Wimpern…). Nach wie vor kann ich sagen, dass die Brigitte Box bezüglich dem Konzept sowie der Zusammenstellung der Produkte die bisher beste Abo-Box ist, die ich bisher ausprobiert habe.

 

*PR-Sample. Dieses Produkt wurde mir im Rahmen dieses Beitrags kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Wie gefällt euch der Inhalt dieser Brigitte Box?

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Brigitte Box August September
Meine Wertung
41star1star1star1stargray
Share Button