Tonerde für die Haare mit Elvital

Share Button

Wer wie ich feine lange Haare besitzt, kennt das Dilemma sicher: Man wäscht sich an einem Tag die Haare und schon am nächsten würde man am liebsten den fettigen Ansatz unter einer Mütze verstecken. Die Spitzen jedoch sind trocken und könnten eine Extraportion Pflege gebrauchen… Abhilfe soll eine neue Haarpflege-Reihe von Elvital schaffen, die aus Shampoo, Spülung und einer Maske besteht. Hauptbestandteil ist hierbei eine Auswahl aus drei Tonerde-Sorten, die der Kopfhaut das Fett entziehen sollen. Ich habe mir die drei Produkte herangezogen und sie unter die Lupe genommen.

Bevor dieser Beitrag enstand, habe ich alle drei Produkte geleert, um euch das Langzeit-Ergebnis zeigen zu können. Bei Shampoos und anderen Haarpflegeprodukten ist es wichtig, sie länger zu testen, um der Kopfhaut eine angemessene Eingewöhnungsphase zu gewähren. Bei mir waren es jetzt um die 2 Monate, bis ich die Produkte geleert habe.

Zur Anwendungsreihenfolge:

Bevor ich näher auf die einzelnen Produkte eingehe, muss ich unbedingt erwähnen, dass sich die Anwendungsreihenfolge in einem Punkt deutlich unterscheidet. Während man die Maske gewöhnlich nach dem Shampoo und der Spülung anwendet, wird diese hier vor der Haarwäsche auf die Kopfhaut (!) aufgetragen.

Schritt 1: Tonerde Maske

Eine unausgeglichene Kopfhaut kann die Ursache für einen fettigen Haaransatz sein. Befreit von überschüssigem Fett, Silikon- und Stylingresten sowie weiteren Unreinheiten. Langanhaltend luftig frischer, reiner Ansatz voller Leichtigkeit. Ausgeglichene Kopfhaut.

Inhalt: 150 ml

Preis: 4,95 EUR

 

Elvital Tonerde Absolue Haarmaske

 

Zuallererst muss ich zugeben, dass es schon gewöhnungsbedürftig ist sich vor der Haarwäsche eine zähflüssige Masse in die Haare einzumassieren. Aber nach einigen Malen ist es schon einigermaßen „normal“ geworden. Die Konsistenz ist cremig und recht zähflüssig, der frische Duft hingegen gefällt mir sehr gut und erinnert mich sogar ein bisschen an den Duft von Wassermelone. Ich gebe eine großzügige Menge direkt auf meinen Kopf und massiere es gleichmäßig in die Kopfhaut ein. Nach einigen Minuten Einwirkzeit (ich mache es praktischerweise beim Baden) spüle ich die leicht hart gewordene Maske aus meinem Haar. Achtet wirklich darauf alles gründlich auszuspülen, das Zeug ist echt hartnäckig (und schon mal in meinen Haaren drinnen geblieben, sodass ich noch mal waschen musste…)! Dann geht es auch schon zum nächsten Schritt.

Schritt 2: Tonerde Pflegeshampoo

Feuchtigkeits-Pflege für reines, frisches Haar. Befreit das Haar sanft von Fett für einen luftig reinen Ansatz. Beruhigt die Kopfhaut und unterstützt sie, weniger stark nachzufetten. Spendet Feuchtigkeit bis in die Spitzen. Rundum schön gepflegtes Haar bis in die Spitzen. Langanhaltend frisch und rein vom Ansatz an.

Inhalt: 300 ml

Preis: 2,95 EUR

Nach dem ungewöhnlichen ersten Schritt mit der Haarmaske kann ich jetzt meine Haare mit einem normalen Shampoo waschen. Der Duft riecht hier ähnlich wie bei der Maske erfrischend nach Wassermelone. Das Shampoo schäumt ordentlich auf und hilft mir noch die letzten Reste der Maske zu entfernen.

Schritt 3: Tonerde Pflegespülung

Feuchtigkeits-Pflege für fließend leichtes Haar. Spendet Feuchtigkeit bis in die Spitzen für rundum schön gepflegtes Haar. Verleiht optimale Kämmbarkeit und fließend leichte Geschmeidigkeit ohne zu beschweren. Lebendiges Haar vom Ansatz an – voller Schwung, Glanz und Lebendigkeit.

Inhalt: 200 ml

Preis: 2,95 EUR

Bei der Spülung kann ich den frischen Wassermelonen-Duft nur noch dezent wahrnehmen und die Konsistenz ist cremig, wie man es allgemein von Spülungen gewohnt ist. Die Formulierung ist ergiebig, so dass ich nur eine kleine Menge (haselnussgroß) für meine gesamten Haarlängen benötige. Meine Haare fühlen sich anschließend weich und gepflegt an, umhüllt von einem erfrischenden Duft.

 

Fazit:

Bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe, sind alle drei Produkte komplett leer gegangen. So kann ich euch jetzt von meinem Langzeitergebnis erzählen: Mit Verwendung der aller drei Produkte gleichzeitig habe ich eine Verbesserung meiner sonst schnell nachfettenden Kopfhaut feststellen können. So habe ich meine Haare nur alle 2-3 Tage waschen müssen, sonst jeden Tag. Allerdings kam dieser Effekt nicht Zustande, wenn ich nur Shampoo und Spülung benutzt habe. Also bringen mir die Produkte nur etwas, wenn auch die Maske zum Einsatz kommt. Da ich leider nicht bei jeder Haarwäsche Zeit für die Maske habe, ist das keine langfristige Lösung für mich. Außerdem braucht man relativ viel Produkt, um die Maske auf dem kompletten Kopf zu verteilen, so dass das kleine Döschen schnell leer geht. Für 4,95 EUR ist mir eine regelmäßige Anwendung mit der Maske doch etwas zu teuer. Jedoch bin ich zufrieden mit der Leistung der Maske und werde meine Haare zumindest ab und zu noch damit erfrischen.

Share Button