Lush Innsbruck erstrahlt im neuen Glanz

Share Button

Vergangene Woche wurde ich wieder mal zu einem Event bei Lush in Innsbruck eingeladen. Dieses Mal zu einem Pre-Opening anlässlich des 10-jährigen Geburtstages der Innsbrucker Filiale. Dafür erstrahlt der Shop in einem komplett neuen Design und die Einrichtung folgt einem völlig neuem Konzept. Inspiriert vom Lush in der Londoner Oxford Street (die größte Filiale weltweit) besteht die komplette Einrichtung aus recyceltem Holz und bei der Shop-Einteilung wurde einiges verändert. Aber bevor ich euch das wörtlich in allen Einzelheiten aufschreibe, zeige ich euch lieber die Fotos, die ich an dem Tag geschossen habe. Denn wie sagt man so schön – Bilder sagen mehr als tausend Worte.

 

IMG_0825 IMG_0826 IMG_0831 IMG_0836 IMG_0833 IMG_0834

 

Wie ihr sehen könnt ist das verwendete Altholz unbehandelt und präsentiert so den frisch renovierten Laden in einem nachhaltigen Einrichtungsstil. Um den Aspekt der Regionalität nicht außer Acht zu lassen, wurde das gesamte Altholz aus Osttirol nach Innsbruck geschafft.

Ein zusätzliches Projekt, das Lush im Sinne der Nachhaltigkeit und des sozialen Engagements vertritt, ist die Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation „Perspektive für Kinder“. Sie arbeiten ganz eng mit Uganda zusammen, um dort Kinder und Jugendliche über HIV aufzuklären und ihnen gegebenenfalls mit dem Umgang damit zu helfen. Derzeit geht der gesamte Erlös des „Charity Pots“ (eine angenehm duftende und reichhaltig pflegende Bodylotion) an genau dieses Projekt.

Nachdem wir den Laden ausreichend begutachtet und bewundert haben, wurde uns die neue Sonnenschutz-Linie vorgestellt.

  • The Sunblock – fester Sonnenschutz LSF 30: Eines der verrücktesten Sonnenschutzprodukte, die ich je gesehen habe! Ein fester Block mit dem man sich noch unter der Dusche eincremt. Sowas wie eine In-Dusch Sonnencreme, echt verrückt! Aber Lush ist immer für Überraschungen gut.
  • Sesame Suntan Lotion – Sonnenschutzlotion LSF 10: Auf den ersten Blick eine normale Sonnencreme, doch wenn man mal daran schnuppert merkt man auch hier, dass auch dieses Produkt alles andere als normal ist. Durch das enthaltene Sesam duftet diese Creme sehr nussig und man muss sofort an chinesisches Essen denken. Ist jetzt nicht unbedingt mein Fall, aber lustig finde ich es allemal.
  • Powdered Sunshine – Sonnenschutzpuder LSF 15: Auch hier wurde ich von einem außergewöhnlichen Sonnenschutzprodukt überrascht, das man sich in Puderform auf die Haut und sogar auf die Kopfhaut geben kann. Letzteres hat mich so sehr überzeugt, da man sich ja kaum Sonnencreme auf die Kopfhaut schmieren würde. Diejenigen die denken, dass die Haare vor der Sonne schützen hatten noch nie Sonnenbrand auf der Kopfhaut – ich spreche da aus Erfahrung… Die leichte pudrige Textur fühlt sich im Vergleich zur sonst klebrigen der Sonnencreme wirklich angenehm an.
  • Million Dollar Moisturizer – bionische Gesichtscreme LSF 30: Die Besonderheit bei diesem Produkt ist, dass es einen leichten Schimmer enthält und so das Gesicht nicht nur vor der Sonne schützt sondern auch zum Strahlen bringt.

Außerdem durften wir die neue Badekugel Lava Lamp kennenlernen, die die Haut mit Bio-Kakaobutter schon während dem Baden reichhaltig pflegt. Ich habe sie schon daheim ausprobiert und musste mich anschließend nicht mehr eincremen – echt toll!

Am Ende des Events durften wir uns noch drei Sachen aussuchen, die wir gerne testen möchten. Ich habe mir die drei Produkte auf dem ersten Bild ausgesucht:

  • Badekugel „Lava Lamp“
  • Sonnenschutzpuder „Powdered Sunshine“
  • Gesichtscreme „Vanishing Cream“

 

P.S.: Natürlich gab es auch einige Leckereien zum Naschen, die ich euch auch nicht vorenthalten möchte ;)

 

IMG_0815

Share Button