Clinique Superprimer

In diesem Post geht es um ein Basic für eine gute Make-Up Grundlage: dem Primer. Er ist ein absolutes Muss für jedes Make-Up und gewährt eine lange Haltbarkeit der Foundation. Die Poren werden verfeinert, Unregelmäßigkeiten werden ausgeglichen und das Gesicht wird mattiert. Die Haut ist so optimal auf das Make-Up vorbereitet. Aktuell benutze ich einen von Clinique und wollte euch hiermit meine Erfahrungen zu diesem zeigen:

Inhalt: 30 ml

Preis: 26,00 EUR

Anwendung:

Dieser Primer kann unter jeder Foundation, egal ob flüssig, kompakt oder pudrig. Dabei ist er ölfrei und kann somit bei jedem Hauttyp angewendet werden. Eine kleine Menge wahlweise mit den sauberen Fingerspitzen oder einem Make-Up Schwämmchen auf das gereinigte Gesicht verteilen. Anschließend wie gewohnt die Foundation auftragen. Der Primer fühlt sich angenehm leicht auf dem Gesicht an, wie nach dem Auftragen eines Gels.

Fazit:

Ich habe diesen Primer jetzt schon fast aufgebraucht und muss sagen, dass er mich nicht unbedingt aus den Socken gehauen hat. Die gelartige Textur hat mir insofern gefallen, dass sie schnell in die Haut eingezogen ist – ein deutlicher Vorteil wenn man es mal eilig mit dem Make-Up hat. Aber ich finde nicht, dass er die Haltbarkeit meines Make-ups mehr verlängert hat als die billigeren Varianten (z.B. von p2, essence), die ich vorher probiert hatte. Somit finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht unbedingt zutreffend. Aber an sich ein gutes Produkt, das etwas zu teuer für seine Leistung ist.

Welche Primer benutzt ihr? Welche findet ihr gut und welche eher schlecht?

Share Button