Bioturm Color Blond Haarpflege

Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, bin ich gerade dabei meine Haarpflege umzustellen. Dies möchte ich mit Produkten aus dem Naturkosmetik-Bereich erreichen, besonders weil ich auf erschwerende Silikone verzichten möchte. Schön, dass ich auf das Color Blond Shampoo und die Spülung von Bioturm gestoßen bin, die weder Silikone noch synthetische Duft- und Farbstoffe oder Paraffinöl enthalten. Nach meiner ausführlichen Testphase kann ich euch meine Meinung zu diesen beiden Produkten* erzählen:

Color Blond Shampoo:

Die spezielle Formel mit Zitrone und Melissen-Extrakt pflegt blond gefärbtes Haar und Strähnen optimal. Zusätzlich repariert ein spezielles Weizenprotein die geschädigte Haarstruktur. Milde Substanzen sorgen für verbesserte Kämmbarkeit und lassen das Haar intensiv natürlich-blond strahlen.

Inhalt: 200 ml

Preis: 4,95 EUR

Das Shampoo befindet sich in einer Plastikflasche mit einklappbarem Spender, der eine gute Dosierung ermöglicht. Der bunte Aufdruck auf der Flasche sieht fröhlich aus und fällt neben meinen anderen Produkten unter der Dusche auf jeden Fall auf. Das Shampoo selbst ist transparent mit leichtem Gelbstich und hat eine gelige Textur, wie man es von Shampoos gewohnt ist. Es schäumt schnell im Haar auf und dabei wird der citrusartige Duft freigesetzt. Leider gefällt mir der Duft nicht allzu gut, ich mag lieber blumige oder fruchtige Düfte für mein Haar. Glücklicherweise hält der Duft nach der Wäsche nicht an. Aber Düfte sind ja bekanntlich Geschmackssache. Nach dem Ausspülen „quietschen“ die Haare richtig und fühlen sich sauber an. Außerdem wurde mein Haar durch das Shampoo nicht verfilzt und lies sich nach dem Waschen gut durchkämmen.

 

Color Blond Spülung:

Die Kombination aus mild pflegenden Bestandteilen mit Zitronen- und Melissen-Extrakt sorgt für verbesserte Kämmbarkeit und lässt das Haar intensiv natürlich-blond strahlen. Weizenproteine und Kokosöl pflegen, schützen das Haar und geben ihm einen gesunden Glanz.

Inhalt: 150 ml

Preis: 5,95 EUR

Anders als das Shampoo befindet sich die Spülung in einer Tube mit aufklappbarem Deckel. Auch hier wurde auf ein buntes Design gesetzt. Die Konsistenz ist etwas fester als beim Shampoo, aber dennoch recht flüssig und hat eine milchige Farbe. Herkömmliche Conditioner sind meistens etwas dickflüssiger, als dieser hier, was wahrscheinlich an den fehlenden Silikonen liegt. Der Duft ist genauso wie beim Shampoo citrusartig, was am enthaltenen Zitronenöl liegt. Nachdem ich eine großzügige Menge auf meinem langen Haar verteilt habe, merke ich sofort einen Unterschied zu herkömmlichen Spülungen: Die Haare werden beim einmassieren nicht superweich, sondern fühlen sich ganz glatt an und „quietschen“ sogar. Auch wenn man dabei kein richtiges Pflegegefühl hat, fühlen sich die Haare nach dem Trocknen weich und gepflegt an.

 

Beide Produkte enthalten als Hauptwirkstoffe Melisse, Zitronenöl und Weizenprotein.

 

Fazit:

Sowohl Shampoo als auch Spülung erledigen ihren Job ganz gut, obwohl mir der Duft leider nicht so gut gefällt. Aber wie schon gesagt, das ist immer Geschmackssache. Meine Haare sind sehr weich und gepflegt, zu Spliss kommt es auch nicht. Ob mein blondes Haar jetzt mehr strahlt als vorher, konnte ich nicht feststellen. Die angepriesene bessere Kämmbarkeit kann ich wiederum deutlich bestätigen. Ich bin beeindruckt, dass auch Naturkosmetik-Haarpflege eine wirklich gute Pflegewirkung bieten, trotz dem Verzicht von Weichmachern. Ich werde jedenfalls bei meinen Haaren weiterhin auf Naturkosmetik-Pflege setzen. Wer sich auch mal heranwagen will kann, dies mit diesen beiden Produkten getrost tun, zumal sie preislich erschwinglich sind.

 

*PR-Sample

Share Button