Maybelline Neuheiten

Wenn ihr meinen Blog regelmäßig oder zumindest den einen oder anderen Post gelesen habt, ist euch bestimmt schnell aufgefallen, dass mir kaum eine Neuheit in Sachen dekorativer Kosmetik oder allgemeiner Körperpflege entgeht. Ich bin in sämtlichen Blogger-Newsletter Verteilern zu finden, um auch ja keine Neuerscheinung zu verpassen. Ja ich weiß ich bin da vielleicht etwas verrückt… :D So kam es auch dazu, dass ich über zwei neue Produkte von Maybelline informiert wurde, auf die ich schon sehr gespannt war: das Dream Wonder Nude Make-Up und die Lash Sensational Mascara. Ich habe mir beide Produkte natürlich gleich nach Erscheinung besorgt und sie ausführlich für euch getestet:

 

Dream Wonder Nude 20 Cameo Beige

 

Maybelline Dream Wonder Nude Cameo Beige

 

Auf dieses Produkt war ich am meisten gespannt, da es eine für mich noch neue Art von Make-Up darstellt. Das Make-Up sieht auf den ersten Blick wie eine normale Flüssig-Foundation aus, ist jedoch viel flüssiger und vergleichbar mit der Dichte von Wasser. Deshalb wird es ganz liebevoll Make-Up-Wasser (oder -Wässerchen) genannt. Make-Up-Wasser gibt es zwar schon etwas länger, aber von Marken, die mein monatliches Budget sprengen würden. Deshalb habe ich mich echt gefreut, dass es das kostengünstige von Maybelline jetzt auch in Deutschland gibt. Als ich dann im Laden davor stand, habe ich wirklich einige Zeit gebraucht, um den richtigen Farbton zu finden. Die Farben sind doch alle relativ dunkel und nicht für meine zurzeit blasse Winterhaut geeignet. Aber ich habe mich dann für die Nuance Cameo 20 entschieden, was ich bis jetzt nicht bereut habe. Ich denke, dass von Natur aus blasse Hauttypen Probleme haben werden, die richtige Nuance zu finden.

Inhalt: 20 ml

Preis: 9,95 EUR

Haltbarkeit: nach Anbruch 12 Monate

Beschreibung:

Das hauchzarte Flüssig-Make-Up verspricht ein natürliches Ergebnis mit optimaler Deckkraft durch eine hochkonzentrierte Pigment-Formel. Die Formel ist 12x dünner als herkömmliche Texturen und soll sich deshalb ganz zart auf der Haut anfühlen. Das Fläschchen ist relativ klein und umfasst nur eine Menge von 20 ml. „Und dafür rund 10 Euro zahlen?!“ denkt sich vielleicht der eine oder andere jetzt von euch. Aber glaubt mir, das Wässerchen ist wirklich ergiebig… Aber dazu später mehr. Das Fläschchen besteht aus Glas und liegt gut in der Hand. Das Design ist den üblichen Produkten von Maybelline angepasst und sieht stimmig aus. Eine Besonderheit stellt der Applikator des Make-Ups dar: Er erinnert stark an einen großen Tropfen und läuft zum Ende hin spitz zu. Der gesamte Applikator ist nicht biegsam und bleibt so wie er geformt wurde. Das Make-Up ist außerdem entzündlich, da es Alkohol enthält, aber wer möchte schon sein Make-Up anzünden…

 

Maybelline Dream Wonder Nude Applikator

 

Anwendung:

Vor dem Benutzen muss das Fläschchen unbedingt geschüttelt werden, damit alle Bestandteile in der sehr flüssigen Konsistenz gut durchgemischt werden. Dann nimmt man den Apllikator, hält ihn nach unten und gibt ein paar Tropfen auf die Finger oder die Handfläche (falls man einen Pinsel benutzen möchte). Durch die spezielle Form des Applikators ist eine Überdosierung nahezu unmöglich, er gibt genau die richtige Menge ab. Ich muss zugeben, dass ich vor der ersten Anwendung etwas stutzig war, als ich den Applikator gesehen habe. Aber ich muss sagen, dass ich wirklich zufrieden bin, da man damit eine gute Menge auf die Finger geben kann. Eigentlich verwende ich zum Auftragen immer meine Zoeva-Pinsel, aber bei dieser Foundation muss ich zugeben, dass ich besser mit den Fingern zurecht komme. Die Konsistenz ist für die Pinsel zu flüssig und kann leicht direkt in den Pinsel fließen.

Das Make-Up lässt sich gut verteilen und verschmilzt direkt nach dem Auftragen mit der Haut, echt unglaublich! Die Haut fühlt sich samtweich an und überhaupt nicht „zugekleistert“. An dieser Stelle muss ich aber sagen, dass die Deckkraft ausreichend ist, jedoch nicht mit einer dickflüssigen Foundation zu vergleichen ist. Man kann die Deckkraft zwar durch mehrere Schichten erhöhen, aber der eigene Teint schimmert trotzdem noch durch. Ich finde dieses Ergebnis wirklich super und war schon lange auf der Suche nach einem Make-Up, das nicht komplett das Gesicht abdeckt. Es sieht einfach viel natürlicher aus, wenn man noch hier und da ein paar kleine Makel erkennen kann. Oder was meint ihr? Insgesamt ist das Make-Up sehr ergiebig, da man wirklich nur ein paar Tropfen für das gesamte Gesicht braucht. Die anfänglichen Zweifel bezüglich des kleinen Fläschchens haben sich dadurch gelegt.

Hier habe ich einen Vorher-Nachher Vergleich für euch:

 

Maybelline Dream Wonder Nude Ergebnis

Fazit:

Ein außergewöhnliches Make-Up bezüglich Konistenz und Applikator, das ein schön natürliches Ergebnis erzielt. Das kleine 20ml-Fläschchen ist sehr ergiebig und wird schätzungsweise so lange halten wie jedes andere Make-Up auch (hab es allerdings noch nicht verbraucht). Mein Teint sieht ebenmäßig und natürlich aus, genau richtig. Ich bin sehr zufrieden und kann es jeder weiterempfehlen, die ein natürliches Ergebnis erzielen möchte – ohne allzu hohe Deckkraft.

 

Lash Sensational Mascara

 

Maybelline Lash Sensational Mascara nah

 

Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass ich ein richtiger „Mascara-Junkie“ bin :D Ich habe zwar schon etliche zu Hause, aber trotzdem zücke ich meinen Geldbeutel, wenn ich eine Neuerscheinung in den Regalen stehen sehe… Dieses gute Stück hier soll für sensationell lange Wimpern und einen vollen Wimpernfächer sorgen. Wie kann da frau widerstehen… ;)

Inhalt: 9,5 ml

Preis: 9,95 EUR

Haltbarkeit: nach Anbruch 6 Monate

Beschreibung:

Mit dem Slogan “ You are Sensational!“ wirbt Maybelline für diese Mascara. So einen Satz hört man als Frau schon mal gern und so hat die Firma auch schon unser Interesse geweckt. Diese Mascara verspricht 100% entfaltete Wimpern für einen sensationell vollen Wimpern-Fächer. Dies erhält man durch die einzigartige „Wimpern-Entfalter-Bürste“ mit jeweils kurzen und langen Borsten. Die kurzen Borsten auf der Innenseite der Bürste enthüllen jede einzelne Wimper. Danach entfalten die langen Borsten auf der Außenseite die Wimpern zum vollen Wimpern-Fächer. So viel zur Theorie von Maybelline.

Mein erster Eindruck der Bürste war der Kaufgrund für diese Mascara: Die Bürste aus Gummi ist flexibel und leicht gebogen, damit sie sich perfekt an die Form des Wimpernkranzes anpassen kann. Auf der unteren Seite des Bogens befinden sich kurze Borsten, auf der oberen lange. Es bleibt relativ viel Farbe an der Bürste hängen und der Geruch der Farbe ist etwas beißend.Hier seht ihr eine Nahaufnahme der Bürste:

Maybelline Lash Sensational Mascara Bürste

 

Anwendung:

Die Anwendung ist ein bisschen komplizierter als bei gewöhnlichen Mascaras. Ich setze die Bürste mit den kurzen Borsten dicht an den Wimpernkranz an, ziehe die Wimpern bis zur Mitte hin durch und drehe zum Wimpernende hin die Bürste zu den langen Borsten. Puh, ich hoffe ihr könnt mir noch folgen… Um es euch ein bisschen leichter zu machen, habe ich hier noch ein Foto für euch:

 

Maybelline Lash Sensational Tuschen

 

Auf den Wimpern landet zwar ordentlich Farbe, dafür wird sie gut verteilt und es entstehen keine „Fliegenbeinchen“. Die Wimpern werden, wie versprochen, sehr schön getrennt und sehen viel länger aus als sonst. Die Farbe würde ich zweifellos als tiefschwarz bezeichnen. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

 

Maybelline Lash Sensational Wimpern

 

Hier habe ich einen Vorher-Nachher Vergleich für euch:

 

Maybelline Lash Sensational Ergebnis

 

Der einzig negative Aspekt, den ich vermerken muss, ist das mühsame Abschminken. Die Mascara ist zwar nicht wasserfest, fühlt sich aber beim Abschminken so an. Ich brauche das Doppelte an Wattepads, bis ich meine Wimpern wirklich von der Farbe befreit habe. Dafür hält sie Regen und Unwetter perfekt stand.

Fazit:

Ich bin wirklich begeistert von dieser Mascara und dem tollen Ergebnis. Die Anwendung ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich schnell daran und kann sich anschließend über das schöne Ergebnis freuen. Das etwas langwierige Abschminken ist zwar etwas nervig, aber bei dem Ergebnis kann ich noch ein Auge zudrücken.

 

Was haltet ihr von diesen Neuheiten? Habt ihr die Produkte schon ausprobiert?

Share Button