Lush Rub Rub Rub Shower Scrub

Share Button

Die Läden der Kosmetikmarke Lush sind schon was besonderes: Schon viele Meter bevor man den Laden überhaupt erreicht hat, strömt einem der intensive Duft der Produkte in die Nase. Im Laden selbst ist der Duft, der verschiedenen Badebomben, frischen Gesichtsmasken usw so intensiv, dass ich mich teilweise frage, wie die Mitarbeiter diese Reizüberflutung so lange aushalten. Von den Produkten selbst, habe ich bisher viel Positives gehört bezüglich guter Verträglichkeit und natürlichen Inhaltsstoffen. Mir waren die Produkte oft zu teuer, aber jetzt habe ich mir das Rub Rub Rub Shower Scrub (ein Körperpeeling) gegönnt. Ich liebe Körperpeelings und es fällt mir daher sehr schwer an welchen vorbei zu gehen, ohne sie zu kaufen… Wie mir dieses Exemplar hier gefällt könnt ihr in diesem Post lesen:

Inhalt: 130 g

Preis: 14,35 EUR

Beschreibung:

Dieses Duschpeeling enthält frischen Zitronensaft, sanfte Mimose und belebenden Jasmin. Das feine Meersalz darin peelt die Haut sanft. In den Inhaltsstoffen sind fast nur natürliche Zutaten enthalten mit Ausnahme von Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoamphoacetate, Lauryl Betaine, Parfüm, CI 42090 und CI 45410. Lush versichert in ihrer Markenphilosophie, dass auch solche Inhaltsstoffe mit Bedacht gewählt wurden und keineswegs gefährlich sind. Ich bin leider nicht aus diesem Fachgebiet und kann keine treffenden Aussagen dazu machen, aber der 90% Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen kann die Skeptiker beruhigen. Das ganze befindet sich in einem kleinen Topf aus Plastik, ist vegan und selbstkonservierend.

 

Lush Rub Rub Rub Shower Scrub Inhalt

 

Anwendung:

Ich benutze das Shower Scrub anstelle von einem Duschgel, da der Körper durch ein Peeling ausreichend gereingt wird. Die Konsistenz ist sehr flüssig, da ein hoher Anteil von Öl enthalten ist. So muss man aufpassen, dass einem das Produkt nicht aus der Hand flutscht :D Das Peeling an sich enthält grobkörniges Meersalz, das allerdings schnell durch Reibung auf der Haut schmilzt. Mir fehlt ein bisschen mehr Reibungskraft, denn nach kürzester Zeit sind die Peelingkörnchen verschwunden. Die Haut wird meiner Meinung nach nicht ausreichend gepeelt. Eingewachsene Haare oder kleine Hautunebenheiten können nicht entfernt werden. Dafür wird die Haut durch den hohen Öl-Anteil ordentlich gepflegt und ein leichter Ölfilm bleibt nach dem Duschen auf der Haut. So muss ich mich anschließend nicht mehr eincremen. Den Duft finde ich erfrischend aber nicht sonderlich aufregend. Nach dem Duschen verfliegt er auch recht schnell.

Fazit:

Für diesen deftigen Preis habe ich eindeutig mehr erwartet. Meine Haut nur ganz sanft gepeelt und die ölig-flüssige Konsistenz gefällt mir auch nicht so gut. Ich erwarte von einem Peeling eine kräftige Reibewirkung mit fester Konsistenz. Denn je flüssiger die Konsistenz desto weniger Peelingkörnchen sind enthalten. Ein Pluspunkt ist die reichhaltige Pflege durch das enthaltene Öl, das mir das anschließende Eincremen erspart. Aber im Großen und Ganzen würde ich mir dieses Dusch-Peeling nicht mehr kaufen, besonders nicht für den Preis und diese kleine Menge.

Welche Produkte von Lush könnt ihr empfehlen? Und welche eher nicht?

Share Button