The Body Shop Coconut Cream Body Scrub

Share Button

Heute wird der Körper ordentlich abgerubbelt! Am besten funktioniert das mit einem Körperpeeling, das die Haut wieder streichelzart macht. Körperpeelings können wirklich große Ergebnisse liefern: Ein- bis zweimal wöchentlich aufgetragen, lösen sie die abgestrobenen Hautschuppen der obersten Hautschicht ab. Besonders nach dem Urlaub sollte man seine Haut peelen, um die trockenen Hautschuppen zu entfernen und somit die Bräune besser zur Geltung zu bringen. Man hört immer wieder, dass so die Bräune verschwinden würde, das ist aber ein Mythos, da die Bräune viel tiefer in der Haut gespeichert ist. Nach einem ordentlichen Peeling fühlt sich die Haut richtig glatt an und die drauf folgenden Pflegeprodukte können deutlich besser von der Haut aufgenommen werden. Jedoch muss man aufpassen, wenn man einen empfindlichen Hauttyp hat! Hier sollte nur höchstens alle 14 Tage ein feinkörniges Peeling angewendet werden. Ein weiterer Vorteil von Peelings ist, dass sie die Haut leicht aufrauen und somit eingewachsene Härchen besser an die Oberfläche gelangen können. Besonders wenn man wie ich regelmäßig zum Waxing geht, sollte man die betroffenen Hautpartien mindestens einmal die Woche peelen. Aktuell benutze ich das Coconut Cream Body Scrub von The Body Shop und habe folgende Erfahrungen damit gemacht:

Inhalt: 200 ml

Preis: 14,00 EUR

Beschreibung:

Dieses Körperpeeling vespricht nach der Anwendung eine seidig glatte und gepflegte Haut. Die Haut wird durch die sanfte Stimulation der Mikrozirkulation angeregt. Der frische Kokosnuss-Duft gefällt mir, allerdings muss man allgemein den Kokosnuss-Geruch mögen, weil diese Creme ziemlich intensiv danach riecht. Die Creme selbst ist ziemlich reichhaltig und enthält grobkörnige, geraspelte Kokosschale. Durch das Kokosöl in der Creme wird die Haut sofort mit Feuchtigkeit versorgt und kann so nicht austrocknen.

Anwendung:

Die Peelingcreme wird 1-2 mal wöchentlich beim Baden oder Duschen mit kreisenden Bewegungen in die Haut einmassiert, um die Hautschuppen zu entfernen und die Durchblutung der Haut zu fördern. Ich benutze die Peelingcreme an Hautstellen die rau oder von eingewachsenen Härchen betroffen sind und merke sofort einen glättenden Effekt. Leider schafft das Peeling nicht meine eingewachsenen Härchen freizulegen, da muss zusätzlich ein Luffa-Schwamm her. Die Haut fühlt sich nach dem Peeling durch die reichhaltige Formel geschmeidig an und keineswegs trocken.

Fazit:

Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Peeling, da es zuverlässig meine Haut von Hautschuppen entfernt und ein geschmeidiges Gefühl hinterlässt. Allerdings hilft es nicht optimal bei eingewachsenen Härchen, was ich sehr schade finde. Aber es ist eine weitaus bessere Variante zu den üblichen Duschpeelings, die so feinkörnig sind, dass sie kaum eine Peelingwirkung für mich erzielen. Achtung: Das Peeling ist meiner Meinung nach nicht für eine empfindliche Haut geeignet, da es schon sehr grobkörnig ist.

Was haltet ihr von Körperpeelings? Welches Produkt ist euer Favorit?

Share Button