Review: Natasha Denona Lila Palette

Eigentlich dachte ich, ich würde niemals diese Grenze überschreiten und mir eine Lidschattenpalette von Natasha Denona kaufen. Immerhin kostet das gute Stück über 100 EUR… Allerdings habe ich es vor einigen Wochen doch getan – und was soll ich sagen? Ich bereue es nicht… In diesem Beitrag zeige ich euch die Natasha Denona Lila Palette inklusive Swatches, meiner Meinung und einem Look damit.

Inhalt: 15x 2,5 g

Preis: 112,99 EUR (z.B. über Sephora Deutschland)

Haltbarkeit: nach Anbruch 24 Monate

Das Design:

Als ich das erste Mal diese Palette in der Hand hielt dachte ich mir: Wollt ihr mich verarschen?! Das gute Ding besteht aus einer Mossgummiplatte, in der die Pfännchen und der Spiegel eingebettet sind. Zwei kleine Magneten sorgen dafür, dass diese doch recht billige Verpackung verschließt. Zum Reisen würde ich diese Palette schon aus diesem Aspekt nicht mitnehmen wollen…

Beschreibung:

Inspired by her love for the purple color scale, Natasha created the Lila Palette just in time for Fall. This Palette features 15 brand new gorgeous eyeshadow shades in a combination of warm and cool violets, plums, and fuchsias perfect for every skin tone. This palette includes all four classic ND eyeshadow textures in her signature Chroma Crystal, Creamy Matte, Metallic, and new innovative Duo Chrome shades.

Die Farben:

Ich habe mich bewusst für die Lila Palette entschieden, weil mir die Mischung aus tragbaren Nude-Tönen für den Alltag und knalligen Pink- und Lilatönen für ausgefallenere Looks gefallen hat. Insgesamt hat diese Palette nur 4 matte Töne, die sich perfekt für die Lidfalte eignen. Die schimmernden Töne haben alle eine recht kräftige, schon fast cremige Textur und sind sehr pigmentiert.

Nude Vino – Cyclone – Amara – Viola – Per Se
Nude Mauve – Magnolia – Magnetic – Amethyst – Layla
Helio – Dragon Bite – Purpure – Livid – Juneau

Anwendung:

Die Farben lassen sich äußert gut auftragen, dabei kann ich ein leichtes Kick-Back in der Palette feststellen. Zu einem Fall-Out unter dem Auge kommt es bei mir kaum, da ich wenig Farbe verwenden muss, um ein gut pigmentiertes Ergebnis zu erzielen. Die matten Texturen lassen sich wunderbar verblenden und mit den schimmernden Tönen kombinieren. Die schimmernden Texturen lassen sich am besten direkt mit dem Finger auftragen, weil sie eine leicht cremige, schon eher seidige Textur haben. Die Haltbarkeit ist spitzenmäßig – auch nach einem langen Tag sitzt das Augen-Make-up wie in der Früh!

Mein Fazit:

Das Design der Palette fällt allein durch das Moosgummi bei mir durch, das geht eigentlich gar nicht bei Highend-Kosmetik. Allerdings überzeugen mich die Lidschatten so sehr, dass ich gerade so darüber hinweg schauen kann. Außerdem sind die Pfännchen vergleichsweise sehr groß und enthalten eine Menge Produkt. Da finde ich den Preis gerechtfertigt. Die liebe Anne hat auf ihrem Blog sehr schön erläutert, wie sich der Preis pro Pfännchen zusammensetzt. Wenn man es aus diesem Aspekt betrachtet, ist die Palette gar nicht mal soooo teuer… ;) Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht und greife gerne täglich zu dieser Palette.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Natasha Denona Lila Palette
Meine Wertung
41star1star1star1stargray
Share Button