L’Oreal Color Riche La Palette Nude

Wenn ich Paletten sehe, kann ich nur schwer daran vorbei gehen. Wenn sie dann auch noch klein, handlich und dazu gold glänzen kann ich wirklich nicht mehr widerstehen. Obwohl ich schon sehr viele Lippenstifte habe, musste ich wieder mal zugeschlagen. Ich dachte mir außerdem, dass die kleine handliche Größe auch zum Verreisen ganz praktisch sein könnte. Man hat dann gleich 6 Farben mit im Gepäck. Nachdem ich sie nun einige Monate ausgiebig getestet habe, kommt hier meine persönliche Meinung zu dieser Palette:

 

Inhalt: 6x 1g

Preis: 14,95 EUR (erhältlich in allen Drogerien mit der großen L’Oreal Theke)

Haltbarkeit: nach Anbruch 24 Monate

 

Loreal Color Riche La Palette Nude open

 

Das Design:

Ich muss zugeben, dass mich zuallererst das Design sehr angesprochen hat und ich diese Palette deswegen überhaupt in die Hand genommen habe. Der Deckel ist in verspiegeltem Gold gehalten und wertet die Palette optisch auf. Darin befindet sich ein Spiegel mit dem man die Farbe unterwegs gut auffrischen kann. Innen befinden sich in Querstreifen die 6 Farben, die ein Nudespektrum von rosa bis braun erfassen. Bei der Reihenfolge kann ich kein bestimmtes Muster erkennen, die Farben sind willkürlich angelegt, wobei die hellste ganz oben und die dunkelste Farbe ganz unten zu finden ist.

 

Loreal Color Riche La Palette Nude pencil

 

Der Pinsel:

Was ich auch sehr praktisch finde, ist der beiliegende Pinsel. Oder sollte ich eher ‚Pinselchen‘ sagen? Er ist relativ fest gebunden, was ich zum Auftragen von cremigen Konsistenzen sehr gut finde. Man kann zwar zu den Rändern hin nicht ganz so sauber arbeiten, aber für unterwegs reicht der Pinsel allemal aus. Außerdem handelt es sich hier um helle Farben, bei denen ein perfektes Auftragen nicht so wichtig ist, wie bei dunkleren oder knalligeren Farben.

 

Loreal Color Riche La Palette Nude Swatches

 

Was mir beim Auftragen sofort aufgefallen ist, ist der starke blumige Duft. Wenn ihr schon mal an einem Lippenstift von L’oreal geschnuppert habt, wisst ihr sicher welchen ich meine. Stark parfümiert und für meinen Geschmack etwas ‚too much‘.

Die Farben sind recht dezent und eignen sich hervorragend für den Alltag. Allerdings sind einige Farben schon sehr dezent und ich mische sie gerne untereinander, um intensivere Farben zu bekommen. Sie lassen sich gut schichten und sind egal ob hell oder dunkel gut pigmentiert. Sie halten um die 2 Stunden auf den Lippen, dann muss wieder nachgezogen werden. Also ist es gut, dass man diese Palette unterwegs mitnehmen kann. Nachdem ich sie einen ganzen Tag lang getragen habe, sind meine Lippen ganz leicht ausgetrocknet, was ich nicht sehr toll finde. Mir ist aufgefallen, dass dies nicht auftritt, wenn ich davor noch eine Lippenpflege auftrage. Aber bei so einer cremigen Konsistenz sollte so etwas eigentlich nicht nötig sein…

 

Jetzt zeige ich euch noch Tragebilder zu den jeweiligen Farben, beginnend mit der Farbe ganz oben:

 

L'oreal La Palette Nude Lip 1L'oreal La Palette Nude Lip 2 L'oreal La Palette Nude Lip 3 L'oreal La Palette Nude Lip 4 L'oreal La Palette Nude Lip 5 L'oreal La Palette Nude Lip 6

 

Während die Farben auf meinem Arm viel dunkler aussehen, kommen sie auf meinen Lippen nicht mehr so farbintensiv zur Geltung, da meine Lippen ja eine Eigenfarbe haben. Also wundert euch nicht, wenn man manche Farben kaum voneinander unterscheiden kann. Mein Favorit ist die Nummer 4 und 6, die ich bisher wirklich am meisten getragen habe.

 

Wie gefällt euch die L’Oreal Color Riche La Palette Nude?

Share Button