Lavera Honey Moments Bodylotion

In diesem Post teste ich mal wieder etwas aus dem Naturkosmetik Bereich: Diesmal habe ich mir eine Bodylotion der Marke Lavera gekauft, da mich die Marke schon sehr lange interessiert hat, ich aber bis jetzt noch nichts davon ausprobiert habe. Lavera findet man in nahezu jedem Drogeriemarkt und sie gehört zu den Naturkosmetikmarken, die man sich auch mit einem kleinen Geldbeutel leisten kann. Ich stand zunächst ratlos vor der riesigen Auswahl, habe mich letztendlich für eine Bodylotion entschieden, da ich finde, dass man sich am besten ein gutes Gesamtbild von der Marke anhand einer Körpercreme machen kann. Bei Gesichtscremes bin ich eher vorsichtiger, da man seiner empfindlichen Gesichtshaut nicht zu viele verschiedenartige Produkte zumuten sollte. Da hält die robustere Haut am Körper schon etwas mehr aus. Ich habe mich als Honigliebhaberin für die Bodylotion der Serie Honey Moments entschieden und folgende Erfahrungen gemacht:

Inhalt: 150 ml

Preis: 5,95 EUR

Beschreibung:

Diese Bodylotion ist angereichert mit Bio-Milch und Bio-Honig und ist 100% frei von synthetischen Konservierungs-, Duft & Farbstoffen & Erdölprodukten. Sie enthält 100 % reine Planzenöle und -wirkstoffe, was eine wichtige Voraussetzung für ein Naturkosmetikprodukt ist. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt. Auch ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät, dass es sich hierbei um unbedenkliche Wirkstoffe handelt, die kaum zu Unverträglichkeiten führen könnten.

Anwendung:

Die milchig-weiße Creme riecht leider überhaupt nicht nach Honig, was mich als Honigliebhaberin etwas enttäuscht hat, aber der Duft ist keinesfalls schlecht, sondern erinnert mich leicht an Bonbons in Mischung mit den ätherischen Ölen, die typisch für naturkosmetische Produkte sind. Dafür hält der Duft nach der Anwendung noch sehr lange an, was eher untypisch für die meisten Bodylotions ist. Die Creme hat eine flüssige Konsitenz und zieht deswegen schnell ein, hinterlässt aber für kurze Zeit einen Fettfilm. Deshalb sollte man ein bisschen mit dem Anziehen warten, nachdem man die Creme aufgetragen hat. Also nichts für diejenigen unter euch, die es häufig eilig haben. Trotz der flüssigen Konsistenz ist die Creme reichhaltig und hinterlässt ein angenehm, weiches Gefühl auf der Haut.

Fazit:

Ich finde die Creme insgesamt ganz okay, bin aber leider vom Duft enttäuscht, da ich einen wohligen Honigduft erwartet habe. Die leichte und zugleich reichhaltige Formel hinterlässt ein schön gepflegtes Hautbild und zieht gleichmäßig ein. Ich empfehle die Creme nach einem schönen heißen Bad, wenn man es nicht sehr eilig hat. Auch mit dem Preis von 5,95 EUR kann man wirklich nichts falsch machen, besonders da es sich um ein naturkosmetisches Produkt handelt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Lavera gemacht? Seid ihr mit der Marke zufrieden?

Share Button