Essence Create and Transform Palettes

Ich bin ja immer wieder überrascht was sich die günstigen Drogeriemarken alles so einfallen lassen und das auch noch in einem schnellen Tempo! Essence hat derzeit neue Paletten herausgebracht, die ganz nach dem Motto „Create and Transform“ vielfältige Möglichkeiten an Make-Up-Kreationen ermöglicht. Mir wurden freundlicherweise zwei der insgesamt drei Paletten zugeschickt, die ich euch wie immer ehrlich und ausführlich präsentieren und vorstellen möchte:

 

Create and Transform My Wonder Eye Palette:

die palette beinhaltet 17 verschiedene lidschatten-farben mit unterschiedlichen effekten. neben tragbaren pastelligen tönen, klassischem grau und schwarz, finden sich auch kräftige pink und lila shades unter den eyeshadows. zwei prismatische sowie ein goldener transformer können on top aufgetragen werden und bieten so unzählige variationsmöglichkeiten. die lidschatten- und transformer-nuancen werden von zwei brauen-puder ergänzt, die den look komplettieren. inklusive eyeshadow-applikator und brush ist die palette ein must-have für alle beauty-addicts.

 

Inhalt: 20 Lidschatten-Farben (davon sind 3 so genannte Transformer), 2 Augenbrauenpuder und zwei Pinsel

Preis: 8,95 EUR

Die Farben:

Diese Palette hat nicht nur neutrale Braun- und Rosatöne zur Auswahl, sondern bietet auch kräftigere Töne an, die sich in der dritten Reihe befinden. Vom Finish her liefern sie entweder ein schimmerndes oder ein mattes Ergebnis, wobei sich die schimmernden Farben in der Mehrzahl befinden. Von der Farbauswahl her kann man auf den ersten Blick sowohl Alltags- als auch Abend-Looks schminken. Unten rechts befinden sich drei schimmernde Eyeshadow-Topper, die bis auf die Schimmer- und Glitzerpartikel nahezu farblos sind. Zudem sind zwei Augenbrauenpuder enthalten, die für dunkelblonde oder brünette Haar-Typen geeignet sind.

Die Anwendung:

In der Palette befindet sich eine Folie, die die Unterteilung dieser Palette grafisch darstellt. Wie ich oben schon erwähnt habe, enthält diese Palette 17 Lidschattenfarben, 3 „Transformers“, 2 Augenbrauenpuder und zwei verschiedene Pinsel. Die Farben sind mäßig pigmentiert und können durch einen feuchten Auftrag etwas intensiviert werden. Dabei sind die matten Farben schlechter pigmentiert als die schimmernden Farben. Die Transformer-Farben kann ich am besten mit dem Finger auftragen, um das meiste aus dem Schimmer herauszuholen. Im Augeninnenwinkel taugen sie auch was. Die Haltbarkeit ist leider auch nicht ganz so gut und wird nur mit dem Verwenden eines Primers (ich benutze derzeit einfach meinen Catrice Concealer dafür) verlängert. Aber für leichte Alltagslooks kann man die Palette auf jeden Fall benutzen und reisefreundlich ist sie auch. Die Pinsel verwende ich eher nicht, was aber daran liegt, dass ich mit meinen liebsten Zoeva-Pinseln am besten zurecht komme.

 

Swatches:

Erste Reihe und die linke Hälfte der zweiten von links nach rechts

Die rechte Hälfte der zweiten und die dritte von links nach rechts

Augenbrauen-Puder

Transformers

 

Create and Transform My Wonder Lip Palette:

17 shades und unendliche viele möglichkeiten. neben dezenten nuancen in nude- und rosenholz-tönen finden sich auch ein kräftiges blau, gold und lila in der farbauswahl der palette wieder. jeder ton kann einzeln getragen oder in der extra dafür vorgesehenen mixing zone zu einer ganz eigenen shade zusammengemischt werden. zusätzlich stehen drei transformer-nuancen bereit, die ein prismatisches finish hinzufügen. die transformer mit blauen, pinken oder goldenen effekten, lassen sich mit allen farben mischen oder können alternativ on top aufgetragen werden – für endlose lippen-styles. inklusive pflegendem lippenbalsam, mixing-tool und applikator.

Inhalt: 20 Lippen-Farben (davon sind 3 so genannte Transformer), ein Lipbalm, ein Lippenpinsel und ein Mixing-Tool

Preis: 8,95 EUR

Die Farben:

Auch hier haben wir 17 verschiedene Lippenfarben und drei „Transformers“. Unter den Farben findet man Nude-, Rot- und Pinktöne, die für Lippenstift-Farben ziemlich üblich sind. Die einzigen beiden Farben, die deutlich herausstechen ist das schwarze und das dunkelblaue Pfännchen. Die drei Transfromers sind ähnlich wie bei der Lidschattenpalette eher farblos und enthalten nur grobe oder feine Schimmerpartikel.

Die Anwendung:

Die Farben sind beim Swatchen auf dem Handrücken zwar nicht so gut pigmentiert, aber sehen auf den Lippen viel intensiver aus. Wenn man die Farben generell etwas intensivieren möchte kann man etwas von der schwarzen Farbe dazumischen. Allerdings würde ich das nur bei den dunklen Braun- oder Rottönen empfehlen, wo das dunkle Schwarz nicht so arg auffällt. Die Transformers sollte man am besten auf den Lippen auftupfen, nachdem man die Farbe aufgetragen hat. Denn wenn man sie untermischt, sieht man den Effekt eher nicht. Aber auch oben drauf getupft sieht man leider nicht allzu viel von den schimmernden Transformers. Beim Mischen ist mir außerdem aufgefallen, dass man eine bessere Pigmentierung des Endergebnisses erhält, wenn man nur die Farben miteinander mischt ohne etwas von dem Lipbalm dazuzugeben. Der Lipbalm macht das Ergebnis eher „sheer“. Insgesamt fühlen sich die Farben angenehm auf den Lippen an ohne sie auszutrocknen. Diese Palette ist auf jeden Fall ein nettes Spielzeug für Zwischendurch, wenn man gerade viel Zeit hat, aber für den Alltag eher ungeeignet.

 

Swatches:

Erste und zweite Reihe von links nach rechts

Dritte Reihe von links nach rechts

Die Transformer Farben waren nahezu durchsichtig und auf keinem Foto aufzufangen.

 

Wie gefallen euch die Essence Create and Transform Palettes? Habt ihr eine kreative Ader für solche Paletten?

 

— DIESER BEITRAG ENTHÄLT PR-SAMPLES —

Share Button