Urban Decay Vice Lipstick Palettes

Auch wenn ich Lippenpaletten nicht allzu praktisch finde und nicht so oft benutze, ziehen sie mich dennoch magisch an. Urban Decay hat nach der Sortimentserweiterung von ca 100 neuen Lippenstiften auch zwei Paletten herausgebracht, die eine kleine Auswahl der neuen Farben in kompakter Form bieten. Als ich dann vergangenes Jahr in Florida eine kleine Shopping-Eskalation im Sephora hatte, musste eine der Paletten mit. Und da mein Sammlerherz erst zufrieden ist, wenn die Sammlung vollständig ist, musste noch die andere Palette her. Die habe ich dann direkt über den deutschen UD Shop bestellt. Und so haben die beiden Vice Lipstick Paletten den Weg zu mir gefunden. In diesem Beitrag würde ich euch gerne Swatches dazu zeigen, um euch die Entscheidung zu erleichtern, ob ihr diese Paletten braucht oder nicht…

 

Vice Lipstick Palette Blackmail

Indulge your lipstick vice. We loaded this limited-edition palette with a dozen shades from our massive collection: Dark, sexy hues. Bold brights. Insanely versatile neutrals. Experiment with shades like Firebird (deep fuchsia cream), 714 (bright red mega matte), 1993 (medium brown matte), Conspiracy (plum-bronze shimmer) and Blackmail (deep berry matte). Our proprietary Pigment Infusion System delivers rich color payout with a super-creamy feel, and the enclosed lip brush provides the perfect application.

 

Die Verpackung:

Normalerweise widme ich der Verpackung keinen eigenen Punkt, aber hier muss ich wohl eine Ausnahme machen. Die längs abgestreiften Farbkleckse sehen nicht nur cool aus sondern geben einen Überblick über die enthaltenen Farben der Palette. Auf der Rückseite sind noch einmal Swatches der Farben zu sehen, dieses Mal mit der jeweiligen Farbbezeichnung. Die goldene Schrift hebt sich nicht nur durch die Farbe sondern auch durch die angehobene Struktur ab. Ich weiß auch nicht, aber ich bin echt begeistert von dieser Verpackung. Man kann sich eben reinsteigern… :D

 

Das Design:

Nachdem ich ja schon von der Verpackung begeistert war, wusste ich nicht was ich zum Design der eigentlichen Palette sagen sollte. Komplett grau verspiegelt und sehr edel kommt dieses Palette daher, was mich mehr als begeistert. Innen ist ein richtiger Spiegel und die Farben werden durch eine verdunkelte Scheibe geschützt. Die Pans sind gut verarbeitet eingesteckt und wurden mit der jeweiligen Farbbezeichnung versehen. Enthalten ist zudem ein Pinsel, der einen wirklich hochwertigen Eindruck macht. Um den Pinsel benutzen zu können, muss man das Ende herausziehen, damit der eigentliche Pinsel herauskommt. Der Pinsel ist schmal genug, um präzise die Farben aufzutragen. I LIKE!

 

 

 

Die Farben:

Hier nenne ich euch die Farben mit einer kurzen Farbbezeichnung laut Urban Decay:

Sheer Shame: berry with a Sheer finish

Firebird: deep fuchsia with a Cream finish

Big Bang: bright pink sparkle with a Metallized finish

Disobedient: medium pink with a Cream finish

Ez: bright red-orange with a Cream finish

714: bright red with a Mega Matte finish

Vanished: pale neutral nude with a Cream finish

1993: medium brown with a Comfort Matte finish

Ex-Girlfriend: nude-rose with pink shimmer with a Sheer finish

Amulet: metallic brick rose with a Metallized finish

Conspiracy: plum-bronze shimmer with a Metallized finish

Blackmail: deep berry red with a Comfort Matte finish

 

Und hier zu den Swatches (von rechts oben nach links oben und von rechts unten nach links unten):

 

 

Diese Palette bietet sowohl kräftige Pink- und Rottöne für ‚Bold Lips‘ als auch zarte Nude-Töne für den Alltag. Man hat die Möglichkeit zwischen verschiedenen Finishes wie Mega Matte, Comfort Matte, Cream, Metallic und Sheer.

Meine Favoriten dieser Palette sind die Farben: Disobedient, 714, 1993 und Blackmail.

 

Vice Lipstick Palette Junkie

Indulge your lipstick vice. We loaded this limited-edition palette with a dozen shades from our massive collection: Dark, sexy hues. Bold brights. Insanely versatile neutrals. Experiment with shades like Disturbed (deep brick red matte), 714 (Bright red mega matte), Carnal (warm nude matte), Speedball (deep purple cream) and Junkie (metallic green with gold micro-sparkle). Our proprietary Pigment Infusion System delivers rich color payout with a super-creamy feel, and the enclosed lip brush provides the perfect application.

Zur Verpackung und zum Design muss ich hier nichts mehr sagen, da ich mich oben schon dazu geäußert habe. Wirklich zwei Schmuckstücke!

 

 

Die Farben:

Hier nenne ich euch die Farben mit einer kurzen Farbbezeichnung laut Urban Decay:

Disturbed: deep brick red with a Comfort Matte finish

714: bright red with a Mega Matte finish

Carnal: medium warm nude with a Comfort Matte finish

Safe Word: neutral nude-pink with a Comfort Matte finish

Studded: metallic gray-brown with a Metallized finish

Whip: soft pink with gold iridescent shimmer with a Sheer Shimmer finish

Wrath: metallic red with a Metallized finish

Big Bang: bright pink sparkle with a Metallized finish

Firebird: deep fuchsia with a Cream finish

Vanity Kills: lavender with a Mega Matte finish

Speedball: deep vibrant purple with a Cream finish

Junkie: metallic green shimmer with gold micro-sparkle with a Metallized finish

 

Und hier zu den Swatches (von rechts oben nach links oben und von rechts unten nach links unten):

 

 

 

Auch hier hat man eine gute Mischung aus kräftigen und dezenten Farben. Allerdings würde ich sagen, dass man hier ein bisschen außergewöhnlichere Farben hat, wie zum Beispiel die Farben Vanity Kills und Junkie. Ob ich Junkie jemals ausführen werde, wage ich zu bezweifeln, aber es ist eine äußerst interessante Farbe.

Meine Favoriten aus dieser Palette sind die Farben: Carnal, Studded, Wrath und Speedball.

 

Wie gefallen euch die Vice Lipstick Palettes? Und wie steht ihr generell zu Lippenpaletten?

Share Button