Lush Geschenkideen für Mama und Papa

Heute in einer Woche ist es mal wieder so weit: es ist Muttertag. Ich persönlich halte ja nicht allzu viel von diesen auferzwungenen Feiertagen, wo man sich an diesem Tag mit einer speziellen Person oder einem speziellen Thema auseinandersetzt. Ich liebe meine Mama jeden Tag und versuche ihr häufiger als nur einmal im Jahr eine Freude zu machen oder ihr Danke zu sagen. Das selbe gilt für den Vatertag, der dieses Jahr am 25. Mai stattfindet. Aber natürlich schenke ich meinen Eltern eine Kleinigkeit an diesen speziellen Tagen nicht zuletzt, weil in den Läden coole Neuheiten zu finden sind. Lush hat mir freundlicherweise wieder ein kleines Paket mit einer kleinen Auswahl der Produkte zum Mutter- und Vatertag zugeschickt (PR-Samples), die ich euch in diesem Beitrag gerne vorstellen möchte:

 

Pink Custard Duschjelly

Was ist pink und schwabbelt?

Ein interessanter Mix aus Jelly und Pudding… Das ist kein Rest vom Schulessen und auch kein Slimy aus Kindheitstagen. Pink Custard ist unser neues limitiertes Duschjelly. Schwabbele und wabbele bezaubernde Tonka und Lavendel über dich und Duschen wird wieder genauso viel Spaß machen, wie damals.

 

 

Preis: 6,95 EUR pro 100 g

Ich kenne ja schon viele Produkte von Lush, aber das Duschjelly habe ich noch nie bei mir Zuhause gehabt. Ich habe zwar im Laden immer mit diesem schwabbeligen Ding rumgespielt, es aber doch nie mitgenommen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich jetzt ein Exemplar davon in dem Paket gefunden habe. Die Konsistenz ist wirklich mit einem Wackelpudding gleichzusetzen, was wirklich witzig ist. Ich hatte unter Dusche anfangs bedenken, dass mir dieses Wabbelding von der Hand flutschen wird, aber man kann es doch relativ gut anpacken und damit den Körper einseifen. Der Schaumeffekt ist nicht so groß wie bei einem normalen Duschgel, aber man fühlt sich trotzdem gereinigt. Der Duft gefällt mir persönlich sehr gut, da der enthaltene Lavendel am stärksten hervortritt. Es ist auf jeden Fall ein witziges Waschutensil, aber ich bleibe doch lieber beim guten alten Duschgel, wenn es mal schnell gehen muss.

 

Your Mother Should Know Schaumbad

Das darf deine Mama nicht verpassen!

Immer, wenn wir mal so richtig abschalten und uns aufwärmen wollen, lassen wir uns ein Bad ein. Schaumbäder waren schon ein Hit, bevor deine Mama geboren wurde. Erdiges Rosenholz, durchdringende Grapefruit und Neroli in der Kopfnote sorgen für ein einzigartiges Zen-Erlebnis. Das muss deine Mama unbedingt wissen.

 

 

Preis: 9,95 EUR

Für die Mamas gibt es ein spezielles Schaumbad mit Blumenmuster, das ziemlich frisch und leicht blumig duftet. Die Schaumbäder von Lush sollten generell öfters als einmal hergenommen werden, da man sonst eine Schaumexplosion bekommen würde… Dieses Exemplar reicht locker für drei Anwendungen. Dafür muss ein kleines Stück abgebrochen und dann ins laufende Wasser eingebröselt werden. Und dann schäumt es auch schon richtig gut auf, was ich persönlich liebe – je schaumiger desto besser.

 

Superdad Badebombe

Für deine persönlichen Superhelden

Diese Superbadebombe ist für alle Supermenschen, die sich ein Dankeschön verdient haben. Da schlägt die Stunde von Guajak, Sandelholz und ihrem süßen, holzigen, rauchigen Duft. Olibanumöl beruhigt den Geist, dass selbst ein Man of Steel Entspannung findet.

 

Preis: 5,95 EUR

Für die Väter gibt es dann eine Badebombe, die im Gegensatz zum Schaumbad nur ganz dezent aufschäumt und eher ein Farbspektakel im Wasser bietet. Der Duft ist recht herb und passt sehr gut zum Männern. Es ist eben ein typisch Männerduft, wenn ihr wisst was ich meine ;) Beim Auflösen färbt sich das Wasser überwiegend blau mit einem kleinen Hauch von rot. Eine lustige Idee für pflegebewusste Väter.

 

Stairway to Heaven Seife

Gitarrensoli im Bad

Bad frei für die Superband aus Dr. Bergamotte, 5 Sternfrüchte Deluxe und Ylangs’N’Roses! Öle aus Bergamotte und Ylang-Ylang rocken die Laune, die melodisch-melancholisch gespielte Zugabe von Rosen Absolue beruhigt die Haut, besänftigt dein Gemüt und macht nicht nur Herzen, sondern auch den Seifenschaum besonders weich.

 

 

Preis: 6,95 EUR pro 100 g

Außerdem war ein kleines Stück der großen Gitarren Seife dabei. Diese Seife steht im Laden als Form einer großen bunten Gitarre da und ist echt ein Eyecatcher. An einer Seife ist nicht wirklich was besonderes zu erzählen, aber ich ich finde die Düfte jedes Mal richtig beeindruckend bei den Lush-Seifen. Außerdem pflegen sie die Hände beim Waschen, da immer hochwertige Öle enthalten sind, wie in diesem Fall hier aus Bergamotte und Ylang Ylang. Ich nutze die Seifen von Lush nicht nur zum Hände waschen, sondern auch sehr gerne zum Pinsel waschen. Dadurch, dass einige pflegende Komponenten enthalten sind, werden meine Pinselhärchen automatisch mitgepflegt. Der Duft dieser Seife ist wieder an die männlichen Nasen gerichtet und ziemlich herb.

 

Sonderprodukt:

Shampoo Bar #BeCrueltyFree

Dieses temperamentvolle Shampoo belebt und stimuliert deine Kopfhaut mit einer Mischung aus Zimtblatt-, Nelkenöl und Pfefferminz. Gemeinsam bringen sie den Blutkreislauf in Schwung und stimulieren so das Haarwachstum. Der Aufguss aus Brennnessel und Pfefferminz pflegt und sorgt so für gesundes Haar. Rosmarin beruhigt die Kopfhaut und bringt deine Mähne zum Glänzen.

 

 

Preis: 8,95 EUR

Neben dem Duschjelly gab es schon immer ein weiteres außergewöhnlicheres Produkt, was ich gerne mal testen wollte: das feste Shampoo von Lush. Ich habe bisher nur flüssige Shampoos in Gebrauch gehabt und war wirklich gespannt, wie sich das kleine runde Teil auf meine Haare auswirken würde. Ich war immer skeptisch, wie die Anwendung mit einem festen Shampoo wohl sein wird. Aber schon nach der ersten Anwendung habe ich schnell gemerkt, wie schnell und unkompliziert das Haarewaschen damit wird. Man muss lediglich das Shampoo in die Hand nehmen und oben auf der Kopfhaut in kleinen kreisenden Bewegungen das Produkt zum schäumen bringen. Letzteres geht auch ziemlich fix, sodass man nicht viel vom Produkt verwenden muss. Anschließend verteile ich den Schaum mit meinen Fingern auf der gesamten Kopfhaut und den Haaren – und schwubs hat man frisches Haar. Der Duft dieses Shampoos ist stark von der Zimtnote geprägt und erinnert mich stark an Weihnachten. Aber nach dem Waschen kann man kaum einen Duft mehr wahrnehmen. Mir gefällt der Aspekt total gut, dass man keinerlei Müll bei diesem Shampoo hat und es auch im Handgepäck problemlos mitnehmen kann! Das bleibt sicher nicht mein letztes festes Shampoo!

Zusammen mit diesem Shampoo macht Lush noch auf eine Petition gegen Tierleid in der Kosmetikindustrie aufmerksam. Oben auf dem Bild könnt ihr genaueres dazu lesen oder auch unter folgendem Link: www.endanimaltesting.org

 

Share Button